Latest Comments

  1. Lana Martin says:

    Irgendwie gefällt es mir nicht, wie sehr das, was in den Leitmedien geschrieben wird, inzwischen als DIE Meinung von allen Deutschen bezeichnet wird, natürlich auch von den Medien. Liest man die Kommentare zu so manchem Zeitungsartikel, der sich sicher wähnt DIE Meinung des Volkes widerzuspiegeln, zeichnet sich oft ein ganz anderes Bild. Leider kann ich zu den Piraten nur wenig sagen, allerdings bin ich mir nicht sicher, ob das scheinbare Schweigen tatsächlich vom “Schweigen” kommt oder nur daran liegt, dass das Gesagte absichtlich totgeschwiegen wird. Besonders markant wird die ungerechte Gewichtung der Berichterstattung an Peer Steinbrück. Kaum ein Bericht befasst sich mit diesem merkwürdig-dreisten angeblich “versehentlichen” Erpressungsversuchs eines ehemaligen Postvorstandes gegen Herrn Steinbrück. Statt dessen brüllen uns die Schlagzeilen mit der Unterstellung an, Herr Steinbrück hätte uns Wähler angeblich beleidigen wollen. Langsam frage ich mich wer unglaubwürdiger ist, unsere “neutralen” Medien oder die Politiker. Wo soll uns das alles noch hinführen? (Verdeckte) Diktatur 3.0?
    http://www.bundetagswahl2013-de.webnode.com/blog/

  2. mbewarde says:

    Vielen Dank, für Ihren Hinweis! Sicherlich “schweigen” die Piraten nicht. Alles andere als das. Nur: Wir versuchen im Artikel aufzuzeigen, warum ihre Botschaft nicht nach außen dringt. Zudem blicken wir hinter die Ebene der bekannten Piraten-Gesichter, um die Arbeit von Piraten im Hintergrund zu beleuchten.

    • Lana Martin says:

      Okay, ich muss fairerweise zugeben, dass ich das inhaltlich tatsächlich nicht ganz bewerten kann. Von den Piraten habe auch ich nur das mitbekommen, was in den “großen” Schlagzeilen stand (angebliche Scientology-Unterwanderung, mangelnde Konzepte usw.) und mich mangels Interesse nie tiefer mit der Partei auseinandergesetzt. Aufgrund Ihrer Antwort, die mir zeigt, dass Sie sich wenigstens kurz mit meinem Einwand befasst haben, möchte ich eine von mir geäußerte Pauschalierung korrigieren: Es sind nicht “die” Medien, die das von mir angeprangerte, wie schäbige Propaganda wirkende Spiel inszenieren, sondern einzelne Journalisten mit entsprechend hohem Einfluss und höchstwahrscheinlich engen Verbindungen untereinander. Im Gegensatz dazu macht Ihre Antwort auf mich den Eindruck, dass es Ihnen bei Ihrem Artikel um eine redliche journalistische Auseinandersetzung mit der Thematik ging. Dafür ein von Herzen kommendes Dankeschön!

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s