• Die Grenze bleibt offen

    Die “Obergrenze” wurde in der Flüchtlingskrise erfunden und zum Kampfbegriff. Geblieben ist davon aber nur eine Worthülle. Von umfassenden Zurückweisungen will kaum noch jemand etwas wissen – auch Horst Seehofer nicht. Die Geschichte einer Täuschung.

  • Regieren ohne Spuren

    Angela Merkel steht vor ihrer wohl letzten Amtszeit. Doch was wird von ihr bleiben? Gesetze sehen vor, dass eigentlich viel gesammelt werden muss. Doch Merkel und ihre Minister wissen, wie sie die strengen Regeln umgehen können.

  • Der Poker um den Familiennachzug

    Der Familiennachzug hat sich zu einem der heikelsten Punkte bei den Sondierungen entwickelt. Der CDU fällt vor die Füße, dass sie diese Option selbst erst vor kurzem schuf. Andere wiederum pokern mit falschen Zahlen.

  • Die tödliche Route

    Die Massen-Flucht über die Balkanroute ist zwar Geschichte. Doch aus Afrika kommen weiterhin Tausende Menschen. Die Kontrolle der Außengrenzen misslingt. Es gibt noch immer keine europäische Migrationspolitik.  

  • Wer kriegt die Kurve?

    Immer weniger Flüchtlinge kommen. Aber wer hat das erreicht? Die Kanzlerin feiert ihr Abkommen mit der Türkei. CSU-Chef Seehofer lobt den Stacheldraht auf der Balkanroute. Mit Grafiken und Zahlen ringen beide um den mathematischen Beweis, wessen Flüchtlingskurs richtig war. Wir zeigen: Seehofer trickst. Merkel aber noch mehr.    

  • Der enge Draht nach Ankara

    Die Kanzlerin streitet ab, hinter dem türkischen Plan zur Lösung der Flüchtlingskrise zu stecken – doch Berlin hat ihn mindestens vorbereitet. Und Ankara spielt seine neu gewonnene Macht aus.

  • Entscheidung in der Ägäis

    Die deutsche Politik der offenen Grenzen wird jetzt in der Meerenge zwischen Griechenland und der Türkei verteidigt – von der Nato. Denn die EU will Angela Merkel immer noch nicht folgen.    

  • Herbst der Kanzlerin

    Der Ansturm der Flüchtlinge hat Deutschland kalt erwischt. Die Regierung ist hilflos, dabei war Berlin gewarnt. Wie es kam, dass die Bundesrepublik sehenden Auges in eine große Krise schlitterte.    

  • Einstürzende Brandmauern

    Die Kanzlerin hat die Nachrichtendienste immer so weit wie möglich von sich weg gehalten. Nun kommt Merkel die NSA-Affäre doch noch gefährlich nahe. Wir analysieren, wie die eingezogenen Brandmauern, eine nach der anderen versagen.  

  • Beifang einer Agentenaffäre

    Die Kanzlerin verkündete, das Abhören von Freunden “geht gar nicht”. Weil der BND dies nun getan hat, wirkt die Aufregung der Regierung geheuchelt. Eine Analyse.  

  • Liebesgrüße aus Washington

    In der Ukraine-Krise rücken Deutschland und die USA zusammen. Aber die NSA-Ausspähung hat Wunden hinterlassen. Ausgerechnet die überwachte Kanzlerin muss verzeihen.

  • Maut? Aber ja doch.

    Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Albig erklärt seine Partei für chancenlos gegen Merkel, hält Berlin für “selbstbezogen” und fordert eine Sonderabgabe für marode Straßen.

  • Telefon der Nation

    Bundeskanzlerin Angela Merkel nutzt seit Jahren ein unverschlüsseltes Handy. Jeder Hobbyfunker hätte mithören können – die Geheimdienste machen es. (Hier)

  • Merkels Datendämmerung

    Edward Snowden sei Dank – das Internet ist durch die Spähenthüllungen endlich in der großen Politik angekommen. Angela Merkel betet das Daten Unser. Eine Analyse. (Hier)

  • Angela Weisband

    Schneller noch als Angela Merkel korrigiert Marina Weisband ihre Haltung. Nun erscheint das erste Buch der Piratin, in dem sie erklärt, warum. (Text)