• Moskaus Mann für Berlin

    Ausgerechnet im Jahr der Bundestagswahl hat Russland einen Fachmann für die Durchsetzung russischer Auslandsinteressen und Desinformation nach Berlin geschickt. Er beunruhigte deutsche Behörden gleich nach seiner Ankunft in diesem Jahr, wie die Recherche zeigt. Neben der Cyberkampagne Ghostwriter offenbar ein weiteres Anzeichen, wie offensiv Moskau vorgeht.

  • Der radikale Rest

    Zuerst war der 49-Jährige einfach wieder gegangen. Er hatte am vergangenen Samstag gegen 19.45 Uhr an einer Tankstelle im rheinland-pfälzischen Idar-Oberstein offenbar zwei Sixpacks Bier kaufen wollen. Weil er ohne Maske in den Verkaufsraum gekommen war, hatte der 20-jährige Student an der Kasse ihm aber kein Bier verkaufen wollen. Nichts Besonderes, meint man. Etwas später,… Continue Reading

  • Sturmwarnung

    Sie meinten, jetzt wäre es so weit. Nun könnte der Umsturz gelingen. So erinnert es auch Tamara K., Heilpraktikerin – und damals eine führende Figur der Protestbewegung. Die Frau mit den Dreadlocks war aus der Eifel nach Berlin gereist: Es würde ein historischer Tag, war sie sich sicher. Am frühen Abend des 29. August 2020… Continue Reading

  • Flucht aus der Botschaft

    Am Ende wurde die Lage in Kabul lebensgefährlich. Die Recherche zeigt: Die Bundesregierung zögerte mit ihrer Anordnung zur Evakuierung. Vor Ort leitete man den Abzug deshalb auf eigene Faust ein. Die Verantwortlichen in der deutschen Botschaft in Kabul sollen ihre Evakuierung auf eigene Faust eingeleitet haben, nachdem die Regierung in Berlin gezögert hatte. Das ergab… Continue Reading

  • Seehofers Revier

    Bevor Horst Seehofer mitbekommt, was in seinem Haus passiert, bevor der Innenminister schließlich bei der Rassismus-Studie eingreift, vergehen mehrere Monate. Bis dahin tun ein paar Mitarbeiter aus seinem Haus das, was ihr Job ist: Sie analysieren die Lage, wägen ab, wie das Ministerium darauf reagieren könnte – und legen nach Rücksprache mit ihren Vorgesetzten los.… Continue Reading

  • Angriff der Pandas

    Spricht man mit Ermittlern über Cyberangriffe, passiert fast immer das Gleiche: Sie verstummen schnell. Die Antworten sind kurz. Sie wollen verhindern, dass Gegner auf diese Weise aus den Medien von den Tricks der Ermittler erfahren. So verläuft auch ein Videotelefonat mit Tero Muurman. Der Finne arbeitet beim Nationalen Ermittlungsbüro (NBI) in Helsinki, leitet die Aufklärung… Continue Reading

  • Deutschland sucht seine Waffen (Video)

    Es ist ein Montagmorgen im Februar 2017. Im Lager Trauen auf dem Bundeswehrstandort Munster entdecken Soldaten gegen 7.30 Uhr einen aufgebrochenen Fuchs-Transportpanzer. Der Verschlussbolzen ist zerstört; es muss irgendwann am Wochenende passiert sein. Eine Pistole, zwei Magazine, ein Fernglas – und zwei G36-Sturmgewehre fehlen. Feldjäger durchsuchen die Kaserne, sie zählen auch in der Waffenkammer nach.… Continue Reading

  • Das Gift der Labortheorie

    Am 7. September 2019 traf Angela Merkel in Wuhan ein. Die Kanzlerin machte einen Zwischenstopp auf dem Rückflug aus Peking, ihr erster Besuch in der Millionenstadt in Zentralchina. Merkel besichtigte in der Metropole am Jangtse ein Krankenhaus, traf Ärzte und Pfleger. An der Huazhong-Universität für Wissenschaft und Technik hielt sie dann eine Rede. Sie appellierte an… Continue Reading

  • Im Dienst

    Das Reich des Mannes, den sie beim MAD als „Benedikt“ vorstellen, ist vielleicht acht Quadratmeter groß. Es gibt einen Stehtisch, zwei Monitore, an der Wand ein Bild der Skyline von New York City und auf Papier das Sartre-Zitat „Man soll keine Dummheit zweimal begehen, die Auswahl ist schließlich groß genug“. Benedikt heißt eigentlich anders. Seine… Continue Reading

  • Auf Rechnung des Volkes

    hre Arbeitstage begannen in jenen Wochen im Frühjahr schon im Morgengrauen. Während die erste Welle der Pandemie Deutschland weitgehend stillgelegt hatte, herrschte im Hochhaus gleich neben dem Berliner Bahnhof Friedrichstraße Betrieb: Dutzende Beraterinnen und Berater fuhren, während es draußen noch dunkel war, mit ihren Autos in die Tiefgarage des Gebäudes mit dem weiß-gelben Schriftzug EY – kurz… Continue Reading

  • Dose leer

    Die EU bestellte bei Curevac für Millionen Euro Impfstoff, als andere Hersteller in der Entwicklung bereits viel weiter waren. Und während diese jetzt liefern, hängt die Tübinger Firma hinterher. Hat Brüssel sich auf Berlins Druck verzockt?

  • Wo das Virus wütet

    Nach der ersten Welle der Pandemie beteuerten Politiker und Behörden: Von nun an schützen wir die besonders Bedrohten – die Älteren in den Heimen. Doch dieses Versprechen hielten sie nicht. Schon seit einem Monat streiten sie über eine entscheidende Maßnahme.

  • Kein Stich

    Es sollte der Weg sein, der aus der Pandemie führt: die Impfung gegen Covid-19. Doch der Impfstart in Deutschland endete im Chaos. Eine Rekonstruktion.

  • Makler-Malus

    Das Innenministerium ist in der Vermittler-Rolle der EU-Ratspräsidentschaft mit seinem Versuch einer Reform des Asylsystems gescheitert. Noch hält sich Berlin zurück: Doch schon bald will man offensiv eigene Standpunkte vertreten.

  • Ein toter Reichsbürger

    Monatelang ermittelt der MAD gegen mutmaßliche Extremisten bei der Bundeswehr. Eine derart große Gruppe mutmaßlicher Extremisten in ein und derselben Dienststelle, das gab es so noch nicht. Die Ermittler greifen ein – dann gibt es einen Toten.

  • Grüne Sheriffs

    Grüne sind an vielen Regierungen beteiligt – einen Innenminister haben sie aber noch nie gestellt. Das soll sich 2021 ändern, findet nicht nur Parteichef Habeck, wie unsere Recherche zeigt .

  • Huaweis Hürde

    Lange hat die Bundesregierung eine Entscheidung zu Huawei hinausgezögert. Merkel wollte den Konzern nie komplett vom 5G-Netzausbau ausschließen – anders als von den USA gefordert. Jetzt hat sich die Regierung intern aber auf Hürden geeinigt, die Huawei kaum meistern wird.

  • Die Ausputzer

    Mehr als zwanzig Männer und Frauen untersuchen seit ein paar Jahren im Auftrag des Bundestages die Arbeit der deutschen Nachrichtendienste. Weil sie ihre Arbeit aber still und im Geheimen machen, weiß man bislang kaum etwas über sie. Porträt einer unbekannten Truppe.