• Babylon BAMF

    Die wichtigste Flüchtlingsbehörde hat ein Eigenleben entwickelt. Während der Öffentlichkeit eine Erfolgsgeschichte verkauft wird, herrscht intern das Chaos. Noch immer weiß man nicht genau, wer eigentlich einreist. Das Unvermögen wird jedoch verschleiert. Sicherheit wird simuliert. Ein Report aus dem Innenleben der Behörde.

  • “Der Ehrliche ist der Dumme”

    Ungeachtet der Öffentlichkeit hat eine Bund-Länder-Arbeitsgruppe die Abschiebepraxis evaluiert. Wir berichten exklusiv aus dem Papier: Politiker würden das Thema “tabuisieren”, und abgeschoben würden vor allem jene abgelehnten Asylbewerber, die sich nicht wehren.

  • Asylkrise wird unterschätzt

    Unsere Recherchen ergeben, dass der Bund seine Prognose deutlich erhöhen will: Demnach dürften 2015 mehr als 400.000 Asylanträge gestellt werden. Gegenüber dem Vorjahr ist das eine Steigerung um 100 Prozent. Drei Tage nach unserem Bericht legt sich die Regierung auch offiziell fest.      

  • Entsorgt

    Die Edathy-Affäre beschert dem Behördenchef des BKA, Jörg Ziercke, nichts als Ärger. Warum wurde ein Leitender Beamte nicht entlassen, sondern in den Ruhestand versetzt?

  • Telefon der Nation

    Bundeskanzlerin Angela Merkel nutzt seit Jahren ein unverschlüsseltes Handy. Jeder Hobbyfunker hätte mithören können – die Geheimdienste machen es. (Hier)

  • Droge des Grauens

    Das gefährliche Rauschgift Crystal Meth breitet sich mittlerweile in Deutschland aus. Das zeigen die neuen Zahlen des Bundeskriminalamtes, die uns vorliegen. (Mehr)

  • 40 Prozent mehr Asylbewerber

    Fast 65.000 Anträge auf Asyl sind 2012 gestellt worden – das entspricht einer Steigerung von 41 Prozent. Ein Grund war die Aufhebung der Visapflicht für Serbien und Mazedonien. Exklusiv. (Hier)