• “Ans Kreuz nageln”

    In der Flüchtlingskrise hat der Verfassungsschutzchef für einen Gegenkurs zu Merkels Politik der offenen Grenzen geworben. Jetzt legt sich Hans-Georg Maaßen auch noch immer häufiger mit dem Parlament an und hält mit seiner Meinung kaum hinterm Berg. Sein Haus hat bei der Aufklärung der NSU-Affäre versagt – doch dafür will er nicht die Verantwortung tragen.… Continue Reading

  • 266 Neonazis abgetaucht

    Die Zahl der untergetauchten Rechtsextremen liegt deutlich höher als die zuletzt von der Regierung angegebene. Gegen 266 Neonazis liegen nicht vollstreckte Haftbefehle vor. (Hier)    

  • Roewers Rache

    Der Ex-Chef des Thüringer Verfassungsschutzes attackiert in der Befragung zum NSU-Terror die Abgeordneten. Sein Rechtsbeistand klagt: Helmut Roewer ist zum “Objekt Ihrer Neugierde” degradiert worden. Und dennoch blickten alle erst einmal auf Roewers Schuhe. Ein Ortstermin. Hier    

  • Mord in 41 Sekunden?

    Ein Verfassungsschützer war bei der NSU-Tat 2006 in Kassel vor Ort. Er meldete sich allerdings nicht als Zeuge bei der Polizei Andreas T. tritt nun vor dem Untersuchungsausschuss auf. Umstritten ist auch die Rolle der hessischen Landesregierung. Eine Rekonstruktion. (Hier)  

  • Herr Fromm und die sieben Akten

    Politiker sind empört über die Vernichtung von Geheimdienst-Unterlagen im Zusammenhang mit der Zwickauer Zelle. Verfassungsschutzpräsident Heinz Fromm gerät weiter unter Druck. Hier